Häufige Fragen

Für welche Katzen ist Felini Complete geeignet?
Dürfen heranwachsende Katzen mit Felini Complete gefüttert werden?

Felini Complete ergänzt reines Fleisch zu einer vollständigen Mahlzeit und ist daher für alle Altersklassen und Katzenrassen geeignet. Heranwachsende Katzen können genauso wie erwachsene Katzen mit Felini Complete gefüttert werden. Junge Katzen decken ihren relativ höheren Nährstoffbedarf über die Futtermenge und sollten daher bis zum zweiten Lebensjahr unbegrenzt Futter zur Verfügung haben.

Wir empfehlen, dass heranwachsende Katzen auch anderes Futter kennenlernen, da Katzen Neophobiker sind (kenn ich nicht - fress ich nicht). Nicht jede Urlaubsvertretung oder Tierklinik kann auf die Fütterungswünsche ihrer Kunden eingehen; daher ist es wichtig, dass Ihre Katze auch Dosenfutter kennt.

Für welche Katzen ist Felini Renal geeignet?

Felini Renal ergänzt reines Fleisch zu einer phosphorreduzierten Nierendiät. Diese Nierendiät unterstützt Katzen, die an chronischem Nierenversagen (CNI) leiden. Zur Herstellung einer Nierendiät verwenden Sie ausschließlich Muskelfleisch; Herz kann bis zu 20% der Mahlzeit ausmachen. Wir empfehlen auf Haut, Innereien und bindegewebehaltige Fleischteile zu verzichten, da diese biogene Amine oder Ammoniak bilden, was sich ungünstig auf den Krankheitsverlauf auswirken kann. Eine Verminderung des Proteingehalts entlastet die Nieren und führt zu weniger Harnstoff, was das Symptom der Übelkeit vermindert. Gleichzeitig benötigen Katzen einen hohen Proteingehalt im Futter, da eine Unterversorgung zu Muskelabbau führt.

Um bei gleichbleibender Kalorienzufuhr den relativen Eiweiß- und Phosphorgehalt des Futters zu senken, kann der Fettgehalt auf bis zu 20% angehoben werden; z.B. durch die Zugabe von Schmalz oder Lachsöl, welches durch seinen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren eine entzündungshemmende Wirkung besitzt. Gleichzeitig ist Fett ein guter Geschmacksträger, der die Akzeptanz der Nierendiät erhöht.

Felini Renal enthält eine größere Menge der wasserlöslichen B-Vitamine, um deren Verlust durch die erhöhte Urinausscheidung entgegen zu wirken. Im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit kann das Futter mit einem verschreibungspflichtigen Phosphatbinder ergänzt werden. Eine Nierendiät muss lebenslang verfüttert werden und sollte mit der Diagnosestellung CNI sofort umgesetzt werden.

Welche Vorteile hat das Barfen?

Zu den Vorteilen der Rohfütterung gehört ein deutlich reduzierter Geruch der Katzentoilette, sowie eine gute Kaumuskulatur, die für gesunde Zähne und Zahnfleisch wichtig ist. Das Füttern von rohem Fleisch säuert den Urin auf natürliche Weise an, wodurch Struvitsteine in der Blase verhindert werden können. Hinzu kommt, dass durch die Auswahl der Fleischsorten auf Allergiker und chronisch kranke Katzen Rücksicht genommen werden kann und der Halter immer weiß, was in dem Futter enthalten ist.

Reine Fleischfütterung, ohne Zugabe von Felini Complete oder Felini Renal, ist nicht empfehlenswert, da Katzen durch ihren besonderen Stoffwechsel Calcium und Phosphor in einem speziellen Verhältnis benötigen. Zur Gesunderhaltung sind außerdem Vitamine, Mineralien und Spurenelemente wichtig.

Wie stelle ich meine Katze auf rohes Fleisch um?

Die meisten Katzen lieben frisches Fleisch. Andere jedoch, die noch nie zuvor damit Kontakt hatten wirken schnell irritiert. Diesen Katzen empfehlen wir frisches Fleisch unter die gewohnte Kost zu mischen und den Fleischanteil immer weiter zu steigern.

Manchmal hilft es aber auch schon das Fleisch ein wenig zu parfümieren. Hierzu können Sie Lachsöl, Bierhefeflocken oder auch einige Brösel eines zermahlenen Leckerlies verwenden. Genauso verfahren Sie mit dem Felini Complete oder Felini Renal. Steigern Sie die Menge langsam bis Sie zur Enddosierung gelangen.

Dürfen Katzen Schweinefleisch fressen?

Gekochtes Schweinefleisch ist für Katzen unbedenklich. Rohes Schweinefleisch kann einen für Katzen gefährlichen Virus enthalten (Aujeszki). Daher raten wir von der Fütterung mit rohem Schweinefleisch ab.

Dürfen Katzen Fisch fressen?

Fisch ist für Katzen eine schöne Abwechslung im Speiseplan. Allerdings sind Katzen in erster Linie Fleischfresser, sodass diese Leckerei nicht öfter als einmal pro Woche im Napf landen sollte. Bitte achten Sie darauf, wenn Sie rohen Fisch füttern, dass es sich um einen Salmoniden handelt. Dies ist z.B. echter Lachs oder Forelle. Weißfische sind für die Rohfütterung nicht geeignet, da sie Thiaminase enthalten, ein Enzym, das Vitamin B1 im Futter zerstört und zu Mangelerscheinungen führen kann. Kochen zerstört Thiaminase.

Kann Felini Complete oder Felini Renal auch gekochtem Fleisch zugefügt werden?

Viele nierenkranke oder futtersensible Katzen leiden unter Übelkeit und vertragen daher gekochtes Fleisch besser. In diesen Fällen empfehlen wir das gegarte Fleisch vor dem Supplementieren mit Felini Complete oder Felini Renal komplett abkühlen zu lassen und die Garflüssigkeit mitzufüttern. Felini Produkte dürfen nicht erhitzt werden, da nicht alle Vitamine hitzestabil sind.

Darf Felini Complete oder Felini Renal eingefroren werden?

Fertig angemischte Portionen können problemlos eingefroren werden, solange die Tiefkühlzeiten kurz gehalten werden.

Wir empfehlen die fertigen Mischungen nicht länger als 4 Wochen einzufrieren, um Vitaminverlusten vorzubeugen. Idealerweise frieren Sie nur das vorportionierte Fleisch ein und geben das Felini Complete oder Felini Renal direkt vor dem Füttern dazu.

Dürfen Felini-Produkte auch fertigem Dosenfutter beigemischt werden?

Ergänzungsfuttermittel können geeignet sein, wenn Sie keine weiteren Zusätze, wie Salz, Calcium, Vitamine oder anderes enthalten. Auch Leber darf aufgrund des hohen Vitamin A Gehalts nicht enthalten sein. Reine Konserven aus Fleisch, Gemüse, Reis und Brühe sind einfach zu ergänzen. Dosieren Sie Felini Complete oder Felini Renal anhand der enthaltenen Fleischmenge. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob in dem ausgesuchten Ergänzungsfuttermittel zugesetzte Vitamine enthalten sind, empfehlen wir immer den Hersteller zu kontaktieren.

Alleinfuttermittel enthalten bereits ausreichende Mengen bestimmter Vitamine, die nicht im Übermaß gefüttert werden dürfen. Felini Complete und Felini Renal dürfen nicht zu Alleinfuttermitteln gegeben werden. Der im Dosenfutter enthaltene Tauringehalt kann geringer sein als der tägliche Bedarf von Katzen, was vor allem auf die starke Erhitzung des Futters für eine höhere Haltbarkeit zurückzuführen ist. Die Zugabe von Felini Taurin gleicht dies aus und versorgt Ihre Katze ausreichend mit dem lebenswichtigen Nährstoff.

Warum ist die Zusammensetzung der Vitamine so gewählt?

Sowohl eine Unterversorgung als auch eine Überversorgung mit Vitaminen ist gesundheitsschädlich. Wir orientieren uns an der aktuellen Lehrmeinung der veterinärmedizinischen Institute.

Wenn Sie Felini Complete oder Felini Renal nach Anweisung verwenden, entspricht dies dem empfohlenen Nährstoffbedarf.

Wir sind davon überzeugt, dass eine gute Gesundheit Ihrer Katze nicht mit den untersten Mindestgehalten an Vitaminen und Spurenelementen erreicht werden kann. Eine gute Versorgung ist wichtig für die Funktion der Organe, des Stoffwechsels und des Immunsystems.

Was bedeutet "Aufgrund der gegenüber Alleinfuttermitteln höheren Gehalte an Vitamin A, D3 und Spurenelementen darf dieses Ergänzungsfuttermittel nur zu 5% der Tagesration verfüttert werden."?

Felini Complete und Felini Renal sind konzentrierte Mineral- und Vitaminergänzer um reines Fleisch zu einer vollwertigen Mahlzeit zu ergänzen. Der Gesetzgeber verlangt eine Definition der maximalen Dosierung. Im Klartext: 100g Fleisch dürfen mit max. 5g Felini Complete ergänzt werden.

Solange Sie sich an die Dosierungsvorgabe (1,25g/ 100g Fleisch) halten, werden Sie diese Grenze niemals erreichen. Felini Complete und Felini Renal sind zur dauerhaften Fütterung konzipiert, leicht und sicher anzuwenden.

Weitere Fragen? Schreiben Sie uns an info@futterado.de Wir beantworten Ihre Fragen gerne und ergänzen diese dann in unserem Fragenkatalog.